Erlebnisgondel “Moritz”

Sommer 2017

Erlebnisgondel “Moritz” – Lenk Bergbahnen

Bereits im Jahr 2013 durften wir für die Bergbahnen Lenk ein etwas spezielles Projekt umsetzen. In 7 verschiedenen Gondeln der Gondelbahn Betelberg wurden eigenständige Player mit GPS Anbindung eingebaut.

Diesen Sommer wurde das Projekt um vier Gondeln erweitert. In diesem Zusammenhang haben wir die Metallkonstruktion optimiert und die technischen Geräte auf den neusten Stand gebracht. Zusätzlich waren diverse technische Anpassungen nötig um die Wünsche der Bergbahnen zu erfüllen.

Energy Air

September 2017

Energy Air 2017

In diesem Jahr fand zum vierten Mal das Energy Air statt. Das Open Air von Radio Energy. Nationale und internationale Acts sorgten in Bern im Stade de Suisse für Stimmung und heizten den 40000 Zuschauern mächtig ein. Es wurde ein absolut gelungenes Festival Sommer Finale der Superlative. Während der fünfeinhalbstündigen Show standen rund 15 verschiedene Acts auf der 320 Quadratmeter grossen Bühne.

Hochschule Luzern

bis Sommer 2019

Neubau Hochschule Luzern – Musik

Am Standort Südpol in Luzern Süd entsteht in den kommenden Jahren das neue Gebäude der Hochschule Luzern – Musik, welches sämtliche Institute sowie Bibliothek, Forschung und Veranstaltungsräume unter einem Dach vereint. Auf ca. 9’000 Quadratmetern werden hier zukünftig rund 500 Studierende unterrichtet. Unter anderem verfügt der Neubau über einen Kammermusiksaal und einen Jazzclub. Der Bezug ist für den Sommer 2019 geplant.

Tingo News

Januar 2017

Herzlich willkommen Manuela Fleischli

Mit Freude dürfen wir mitteilen, dass die Tingo GmbH gewachsen ist. Mit Manuela Fleischli übernimmt eine erfahrene Fachkraft in der Administration viele Aufgaben. Unter anderem ist sie in häufigen Fällen Ihre erste Kontaktperson wenn sie uns anrufen.

Die Tingo GmbH freut sich über den Neuzugang und die gute Zusammenarbeit.

Archäologisches Fenster

Januar 2017

Archäologisches Fenster: Parkhaus Opéra Zürich

Aufgrund der kulturgeschichtlichen Bedeutung der Pfahlbausiedlungen realisierte die Stadt Zürich im Jahre 2012 ein archäologisches Fenster im Parkhaus Opéra. Mit originaler Schichtsubstanz, originalen Funden und Kopien präsentiert sich die ehemalige Fundstätte standortgerecht. Auf einer zweistöckigen Medienwand werden Filme zum Thema Archäologie der Stadt Zürich gezeigt.

Im Jahr 2017 wurde das archäologische Fenster rundum erneuert und revidiert. Unter anderen war ein Ziel die Audioqualität zu verbessern.