Archäologisches Fenster: Parkhaus Opéra Zürich

stadt-zuerich.chzachzuend.ch

Archäologisches Fenster: Parkhaus Opéra Zürich

 

Aufgrund der kulturgeschichtlichen Bedeutung der Pfahlbausiedlungen realisierte die Stadt Zürich im Jahre 2012 ein archäologisches Fenster im Parkhaus Opéra. Mit originaler Schichtsubstanz, originalen Funden und Kopien präsentiert sich die ehemalige Fundstätte standortgerecht. Auf einer zweistöckigen Medienwand werden Filme zum Thema Archäologie der Stadt Zürich gezeigt.

 

In Jahr 2017 wurde das archäologische Fenster rundum erneuert und revidiert. Unter anderen war eines der Ziele die Audioqualität markant zu verbessern.

 

Die Tingo GmbH durfte im Auftrag der Stadt Zürich und den Architekten Zach und Zünd diese Arbeiten ausführen.

 

Die Anforderung war ganz klar, das sich die Lautsprecher möglichst unauffällig in die Architektur integrieren lassen, aber trotzdem eine Audioübertragung in höchster Qualität zulassen.

 

Nach einer längeren Evaluation und diversen Testaufbauten vor Ort haben wir uns für schlanke Säulenlautsprecher entschieden, welche in ein speziell angefertigtes Profil direkt an den Screens montiert wurden. Dadurch wurden den optischen wie auch den audiophilen Ansprüchen Rechnung getragen und die Dauerausstellung konnte mit Erfolg wieder dem Betrieb übergeben werden.

 

Zusätzlich wurde die Audioanlage spezifisch auf den Inhalt abgestimmt und optimiert.